Archiv für die Muster Schlagwörter

Printhosen – Her damit!

wpid-04c446e4f3862b4e0f1b2bbec3537a14.jpeg

In diesem Sommer haben wir einerseits die Qual der Wahl und andererseits jeden Tag die Möglichkeit einen der vielen Sommertrends auszuprobieren. Wir müssen uns entscheiden zwischen knalligen Farben oder Pastelltönen, Color-Blocking oder dem Sorbetfarbenlook. Zur Auswahl stehen außerdem große Blumenprints, die auf Kleidern und Röcken fast wie Kunstwerke anmuten oder flächenfüllende Muster. Auch der Ethnolook ist zurück und verleiht uns mit seinen bunten Drucken einen Hauch Exotik. Ein kleiner Geheimtipp sind da die Printhosen, denn die bringen den wilden Mustermix...

Im Trend: Violent Lips

Violett ist wahrscheinlich unumstritten die Trendfarbe des 21. Jahrhunderts. Nun gibt es die Farbe zum Aufkleben auf die Lippen. Das ist der letzte Schrei aus US-Amerika. “Violent Lips” nennt man diese Lippenstift-Tattoos, die lediglich mit ein bisschen Wasser auf den Lippen festkleben. So erhält man einen Look zum Aufkleben, der sonst nur von ausgefallen Make-Up-Artists geschminkt werden könnte: Violent Lips sind sexy, verrucht, animalisch und edel. Und nicht nur in Violett, sondern in ganz vielen Farben, Mustern und Variationen kommen die Plastik-Schablonen daher. Die Hersteller werben mit Vitaminen, die das Plastik ausschüttet und gegen Spannungen auf den Lippen helfen sollen, und damit, dass für das vegane Produkt keinerlei Tiere leiden mussten. Hierzulande ist der Trend langsam, aber sicher auch schon angekommen. “Violent Lips” gibt es unter anderem bei Douglas, ein Päckchen mit 3 Stickern kostet rund 15 Euro. 

Wie wäre es etwa mit “Coral Polka”, einem edlen Rotton, der an den klassischen Lippenstift erinnert, aber über und über mit weißen Punkten verziert ist? Oder mit einem Jeans-Look für die Lippen, der “Denim Line”? Das “Red Fishnet” hält auch, was es verspricht: Dunkelrote Farbe überzogen mit einem schwarzen, karierten Netz. Der “Pink Leopard” präsentiert ein mädchenhaftes Dunkelpink mit schwarzen Leoparden-Flecken, wie man es auch von einigen Strumpfhosen kennt. Wer aus England stammt und das zu keinem Geheihmnis machen will, kann seine Landesfahne dank dem “Union Jack” auf den Lippen tragen. Und wer es wirklich nötig hat, dem sei zum “Pink Kiss” geraten, der ein verführerisches, helles Pink und den Aufdruck “Kiss” auf der Unterlippe hat. Wie aber fühlen sich die Plastik-Lippen nun an? Und werden sie sich wirklich in der Praxis durchsetzen? Mal sehen…

 

 

Von wegen altmodisch – Die Bluse feiert 2012 ihr Comeback

Blusen © BEAUTYofLIFE - Fotolia.com

Blusen © BEAUTYofLIFE - Fotolia.com

Wer hätte das gedacht: Die Bluse wird nach Ansicht von Trendforschern und Mode-Experten im kommenden Jahr ihr großes und zugegebenermaßen wohl verdientes Comeback feiern! Vor allem wandelbaren Blusen wird eine frohe Zukunft vorausgesagt: Die Schleifen- oder Schluppernbluse wird neu aufgelegt, der Klassiker aus den 70iger Jahren wird auch 2012 wieder für aufgeregte Blicke und Herzklopfen sorgen. Auch Gucci ist mit dabei und bietet Blusen bis knapp 500 Euro an. Ganz so teuer muss es natürlich nicht werden!

Neben eher modernen und sauberen Schnitten sind auch typisch nostalgische Modelle total angesagt. Diese waten mit liebevollen Details wie Bliesen, Rüschen und Falten auf. Schleifen und Fliegen als Halsschmuch machen aus jeder noch so braven Bluse einen echten Hingucker!

Fast wichtiger als die Bluse selbst ist ihr Kragen: Stehkragen, Bubikragen oder Kläppchen zum Umschlagen – damit können sie in der kommenden Saison nichts falsch machen. Auch der richtige Kontrast ist wichtig: Farbige Leisten, Manschetten und die sonstige Kleidung müssen natürlich sorgfältig aufeinander abgestimmt werden. Schwarz-weiß ist natürlich der Klassiker, aber auch Kombis mit sattem Grün oder frischen Beerentönen sind derzeit total hip.

Bei der Eisblume denken viele Menschen an ihre Großmutter, doch wahrlich sollen florale Drucke das Comeback der Bluse begleiten: Dabei sind die Blüten meist realistisch gezeichnet und gleichmäßig verteilt. Das sieht vor allem auf einer dunklen Bluse richtig schön und edel aus. Auch geometrische Spielereien wie Spiegelungen machen einiges her.

Für den Sommer gibt es dann ärmellose Blusen mit aufgesetzten Taschen, die ein bisschen wie Westen wirken. Oder eine vorne verkürzte Bluse, die mit Shorts mit hohem Bund jedes noch so harte Männerherz dahin schmelzen lassen werden. Allgemein aber Blusen nicht zu knapp kaufen, sonst drohen unschöne Querfalten im Stoff. Stretchanteile im Stoff sorgen für einen perfekten Sitz. Nun viel Spaß bei der Suche nach ihrer Trend-Bluse 2012!